DSC_1000

Leo aus dem Lohbachgrund
geb.25.02.2002 - gest.20.11.2009

 

Wuslon’s Newcomer Pillowtalk’s Adiamo Pillowtalk’s Huggybear
Pillowtalk’s Black Velvet
Wuslon’s Candis Heinerle von Waldeck & Pyrmont
Pillowtalk’s Suprema
Peekaboo Gina Wuslon’s Bolero by Eik Eik von Waldeck & Pyrmont
Pillowtalk’s Suprema
Lola von Waldeck & Pyrmont Heinerle von Waldeck & Pyrmont
Pillowtalk’s Evita Cubana


 

Leo ist ein selbständiger Hund, der schon von klein auf wusste was er wollte und es auch versuchte durchzusetzen. Er lernt sehr schnell Kunststücke und liebt es überall dabei zu sein, Ausstellungen sind für ihn das Höchste, da quietscht er vor Freude, weil er es liebt Hundedamen zu umschwärmen, sein Spitzname ist deswegen auch "kleiner Charmeur"

Mit uns zum Essen gehen ins Restaurant ist für ihn auch das Höchste, denn da muss Robi alleine zu Hause bleiben und nur Leo darf mit ;o)

Er geht bei Wind und Wetter gerne raus, nur wenn es in Strömen regnet, hat er es eilig nach Hause zu kommen, sonst liebt er Wasser, wenn es draussen warm ist und man darin schwimmen kann.

Mit Robi verträgt er sich ganz gut und hat die Rolle meiner rechten Hand eingenommen und unterstützt mich wenn es heisst Robi zu schimpfen oder er erwischt Robi beim Balli aus der Tasche klauen ;o)

Was er nicht mag ist im Wald spazieren zu gehen. Da geht er nur im Weg, denn sonst könnten Ästchen im Fell hängen bleiben, das hasst er. Er mag keine fremden Leute, vor allem Kinder die ihm starr in die Augen schauen, da kläfft er die Fremden an und hüpft weg. Was er noch überhaupt nicht mag, zum Tierarzt gehen, aber da habe ich absolutes Verständnis für den armen Kerl, da hat er unzählige Besuche hinter sich und auch in Zukunft werden ihm einige Besuche bevorstehen.

Leo hatt sich im Alter von 1,5 Jahren mit Babesiose von einer Zecke angesteckt und leidet seither an einer sekundären Autothrombozytopenie und muss seit her Predinsolon nehmen und regelmässig zum Bluttest gehen um die Thrombozyten im Auge zu behalten. Vereinfacht gesagt ist durch die Heilung der Babesiose etwas fehlgelaufen und sein Körper produziert seitdem Antikörper gegen seine Blutplättchen, die zum Heilen von Wunden zuständig sind. Mir ist es damals aufgefallen das er sehr oft große Hämatome hatte ohne das er sich verletzt hätte.

Ich gehe mit ihm auch regelmäßig zur Bioresonanztherapie um seinen Körper im Gleichgewicht zu halten

 

Leo´s grausiger Fund

Es war 6.12.03. Wir gingen wie jeden Tag in dem Park in unserer Nähe an einem Graben gassi, und langsam wurde es Zeit nach Hause zu gehen. Es war ungemütlich kalt und es nieselte. Leo fraß Gras und hoppelte die Treppen zum Graben runter und obwohl ich ihn mehrmals rief, kam er nicht mehr rauf. Da ich es eilig hatte ging ich die Treppe runter zu Leo um ihn zu holen, Leo stand da und guckte ins Wasser. Ich tat es im gleich und sah eine Schule kleiner Fischlein in den Kanal rein schwimmen, ich sah den Fischlein nach und meine Augen trafen auf paar Menschenbeine in dunklen Hosen mit braunen Stiefel an, der Körper der menschlichen Gestalt lag halb im Kanal, die Jacke war schon mit Sand bedeckt. Ich traute meinen Augen nicht, kann doch nicht sein“ dachte ich mir so, ist bestimmt eine Schaufensterpupe und ein geschmackloser Scherz von Jugendlichen“, da bei uns in der Nähe eine Schule ist. Ich sprach 2 Männer an die gerade zur U-Bahn gingen sie sollten doch auch mal schauen was wir da gefunden haben, ob das eine Leiche sein könnte. Die Männer waren auch ganz entsetzt und wir riefen die Polizei. Es war tatsächlich eine Leiche, die wir da gefunden hatten. Es handelte sich um eine 21 Jahre alte junge Frau, die seit 4 Wochen vermisst war, sie hatte nach Zeitungsartikel zufolge wegen einer Wochenbettdepression schon einige Suizidversuche hinter sich. Sie hinterließ einen 3 Monate alten Sohn, der jetzt beim Vater groß wächst.

Leo musste mir versprechen das es die 1. und letzte Leiche war die er gefunden hat.

 

13.04.Leo_kuckukDSC_0416 10.07.02_005
17.06.02 19.07.Bademattefetz
19.07.gib_Teddy 21.07.Gartenarbeit_003
22.07.Hin_und_weck Beh
DSC_0428 DSC_1000
K01645 Küchenrolle
Leo_001 Leo_006
Leo_lacht LeoTimmy_001
02.03.Leo_1 02.03.Leo_am_Berg

02.03.Leo_rennt_nach_links

Lieber Leo,
leider musstest Du Dich viel zu früh von dieser Welt verabschieden
 und wir mussten Dich schweren Herzens gehen lassen,
 aber Du lebst weiter in unseren Herzen bis wir uns irgendwann wieder sehen.